Dalai Lama

jetzt wird´s mystisch.

Ich befürchte, hier stehen bald Klangschalen rum und Räucherstäbchen vertreiben den angenehmen Duft nach nassem Hund. Kommt doch heute ein Paket mit nem alten Fetzen von Lederjacke an. Chef ist ganz aus dem Häuschen. Hinten drauf steht "FREE TIBET"

"Die muss so aussehen, das sei gewollt und so´ne Jacke kann man schon lange nicht mehr kaufen" (kein Wunder, so komisch bunte bemalte Sachen wollte wohl keiner wirklich haben).

Und nun kommt´s ........

Der vorherige Besitzer war Pilot und der echte Dalai Lama sei bei ihm im Flieger gewesen und habe da diese Jacke gesegnet.......Donnerwetter. Aber gilt dieser Segen jetzt überhaupt noch weiter? Oder muss der erneuert werden? Und wo trifft man jetzt mal schnell diesen Dalai Lama zum Bunte-Lederjacken-Segnen?

Erst Cuba Libre und nun Free Tibet. Ich muss mich hier den ganzen Tag mit unterdrückten Völkern befassen.

Dazu fällt mir persönlich nur ein

FREE WILLI

aber das will hier keiner hören.....

So Long

Willi


Eingestellt am 01.03.2010 von T. von der Wehl
Trackback

3 Kommentare zum Artikel "Dalai Lama":

Am 10.03.2010 schrieb (anonym) folgendes:
Hallo Willi, du bist sozusagen Verwandschaft von mir, denn auch ich wurde im Hause Nunnenkamp geboren. Allerdings bin ich nun schon 1 1/2 Jahre alt, aber ich sage dir, ich habe es faustdick hinter den Ohren. Frauchen sagt immer: hoffentlich bist du bald aus der Pubertät heraus!!! Frauchen ist auch nicht so fit im Einstellen von Fotos von mir und der Chef hat immer wenig Zeit, aber wenn es dich interessiert wie ich aussehe kann ich ja mal mit dem Chef sprechen und vielleicht kommt dann mal das eine oder andere Foto von mir rüber. Aber in der nächsten Woche sind meine Hundeeltern erstmal für 10 Tage im Urlaub und ich muss mit meiner 23-jährigen Menschen-Schwester vorlieb nehmen. Also Willi, melde dich einfach bei mir wenn du magst.
Viele Grüße aus Ostwestfalen an einen lieben Kumpel sendet dir MURPHY
Am 12.03.2010 schrieb T. von der Wehl folgendes:
Hi Murphy,

ich glaub´ die Chefs wissen gar nicht, dass wir sie verstehen können. Was mir schon alles angedroht wurde.... da war

- ich geb´ dich zur Adoption frei
- du kommst ins Tierheim

noch fast harmlos. Und alles wegen Nichtigkeiten. Weil ich mal nen´ toten Vogel gefunden hatte und den natürlich für mich behalten wollte.

Hallo, wer hat ihn denn gefunden?!

Aber Du wirst das kennen. Wenn die Sippe sich den Bauch vollschlägt und fertig ist, kann ich doch wohl den Rest vom Tisch abräumen........weit gefehlt. Da gibt es ein Riesengezeter, pfui, nein, runter da.......

Versteh einer die Menschen - also ich jedenfalls nicht.

Schick mal ein Bild von Dir, würde mich freuen.

So long
Willi

Am 15.03.2010 schrieb (anonym) folgendes:
Hi Willi, ich verstehe dich voll und ganz, denn ich habe mir auch schon mal ein Meerschweinchen aus der Nachbarschaft geschnappt. Fand der Chef total daneben und hat mir riesigen Ärger gebracht. Ein Foto von mir bekommst du sobald die beiden aus dem Urlaub zurück sind. Lass es dir solange gutgehn mein Freund. Gruß Murphy

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)